Company
Events
Team
Projects Corporate

Wie Gummienten Gutes tun

Und warum heuer auch Zeppelin dahintersteckt: Das (virtuelle) Entenrennen 2020

 
Ob aus der Kategorie der Firmen, Privatpersonen oder erstmals auch der Kinder, jede der 311 Teilnehmerenten bedeutete eine weitere Spende. Die Gesamtsumme ging heuer vor allem an die Vinzenzgemeinschaft, die unter anderem jene Menschen unterstützt, die aufgrund der aktuellen Lage in Not geraten sind. Stolze 22.300 € an Spendengeldern konnten bis zum Ende des Entenrennens gesammelt werden und wer noch einen Beitrag leisten möchte, kann das über die Website weiterhin tun.  

Macht weiter so! 
Gemeinsam mit den Veranstaltern freuen wir uns über dieses unglaubliche Ergebnis, das wieder einmal beweist, dass wir Südtiroler „zommholten“ können. Wir sind froh, zum virtuellen Entenrennen 2020 beigetragen zu haben. Die Aktion ermöglicht es vielen Menschen, von zu Hause aus kreativ zu werden und Gutes zu tun. Für uns als Meraner ist das Entenrennen zudem eine Herzensangelegenheit. Danke an die Serviceclubs und vielen Spender – we are all winners! 

Die höchste Likes-Welle... 
…hat beim ersten virtuellen Entenrennen die Enten „Köhl’n Keller – Ente“, „Sweet Home“ und „Berta Quack #Fight4TheQuackRight“ ins Ziel gebracht. Die drei sind die heurigen Siegerenten und dürfen sich über ein Abendessen mit dem Bürgermeister und den Vertretern der Serviceclubs freuen. Alle weiteren Infos zu den Top-Enten, den Veranstaltern und zur Benefizaktion findet ihr hier.  
 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.