Know how

Werben im Netzwerk von Yahoo! & Bing

Wir wissen: 90% der Suchanfragen weltweit erfolgen heute über den Suchmaschinenriesen Google. Und was passiert mit den restlichen 10%? Gibt es überhaupt Alternativen im Suchmaschinenwerbemarkt?
 
Ja. Dazu gehört das Yahoo!-Bing Werbenetzwerk – ein Gemeinschaftsprojekt der beiden bekannten amerikanischen Unternehmen.
 
Wie funktioniert PPC-Werbung bei Yahoo!-Bing?
Wie bei Google Adwords können Anzeigen im Such- oder Inhaltsnetzwerk (von Yahoo! oder Bing betriebene Websites) geschaltet werden; abgerechnet wird anschließend per Click. Die Anzeige erscheint nach Eingabe eines Suchbegriffs und besteht aus einem Titel, einem Link sowie einem 2-zeiligen Anzeigentext (71 Zeichen). Die Kampagnen werden über eine neue Plattform verwaltet. Hier werden die Keywords für die Anzeigengruppen ausgewählt, die Kampagnen angelegt, das Budget eingestellt (nicht nur Tages-, auch Monatsbudget möglich) sowie die Ergebnisse angezeigt. Das Zielgruppen-Targeting ist nach Standorten, Tagen, Zeit, Geräten oder demografischen Merkmalen möglich. Wer bereits Adwords schaltet, kann die Kampagnen übrigens auch in das Yahoo!-Bing-Tool importieren.
 
Wir haben bereits Erfahrungen im Yahoo!-Bing Netzwerk gesammelt: Das Network stellt eine interessante Alternative zu Google dar, um mit ergebnisorientierten Kampagnen profilierte Leads zu generieren oder die Bekanntheit der Marke unseres Kunden zu steigern.
 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.