Events

Recap: Brennpunkt eTourism

Der 11. Brennpunkt eTourism am 22. Oktober 2015 an der Fachhochschule Salzburg stand ganz im Zeichen des Content Marketings. Zeppelin Group trat als Sponsor der hochkarätigen Veranstaltung auf und als österreichischer Agenturleiter referierte ich als Speaker über das Thema Contentmarketing und Storytelling in der Hotellerie. 
 
Storytelling und Contentmarketing in der Hotellerie – Stefan Gruber
In meinem Vortrag wurde klar, dass beim Thema Content Marketing eine gut ausgearbeitete Content Strategie von elementarer Wichtigkeit für den Erfolg des Projekts ist. Mit praktischen Tipps habe ich den Weg zur Strategie ausgeführt und die weiteren Schritte für den Content Marketing Prozess erläutert. Mit der richtigen Strategie sollen die Informationsbedürfnisse der User gedeckt werden, somit sollen langfristig Kundenbeziehungen gefestigt werden. Es geht also darum relevante Inhalte zu schaffen und diese entsprechend zu vermarkten. Die Vermarktung des Contents ist gerade deswegen sehr wichtig, da ein Überangebot an Inhalten besteht – es wird davon ausgegangen, dass über 20% des generierten Contents gar nicht gelesen wird. Gelingt es qualitativen – also relevanten – Inhalt zu erzeugen, so dient das Content Marketing als perfekte Ergänzung zur klassischen Suchmaschinenoptimierung.

Der zweite Teil des Vortrags behandelte das Thema Storytelling – eine sehr potente Möglichkeit, um Content Marketing zu betreiben. Gute Geschichten kennen wir alle – allerdings braucht es neben einer guten Geschichte auch Authentizität, Relevanz, Persönlichkeit und Andockstellen, um die Story für Marketingzwecke optimal nutzbar zu machen. Besondere Bedeutung wird beim Storytelling dem Bildmaterial zugeschrieben. So verarbeitet der Mensch ein Bild drei mal so schnell, wie ein Wort. Gute Bilder steigern zudem die Interaktionsrate um bis zu 138%.
 
 
Facebook Strategie: Wer braucht noch Fans? – Sebastian Franz
Diese Präsentation zeigte sehr schön, dass Fans auf Facebook nicht die wichtigste Kennzahl einer Social Media Strategie sind. Aufgrund des Überangebots an Content kann man organisch nur mehr 8% seiner Fans pro Tag erreichen. Dem Rückgang der Reichweite kann man mit profilierter Werbung gezielt entgegen wirken, außerdem kann man die organische Reichweite über verschiedene Qualitäts- und Interaktionsfaktoren steigern. Ziel  von allen Maßnahmen ist das Erreichen von relevanten Usern mit relevanten Inhalten zum richtigen Zeitpunkt. Über 84% der User lassen sich von Urlauben von Freunden und Bekannten inspirieren, 83% der User geben an gerne Reisefotos anzusehen.
 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.