Events

Recap - 2. Südtiroler Wissensforum

Viele neue Inputs

Am Freitag 24. Juli 2015 hat im Waltherhaus in Bozen das zweite Südtiroler Wissensforum stattgefunden. Top-Referenten haben den Teilnehmern viele Inputs für ihr Unternehmen geliefert. Wir waren als Sponsoren des Vortrags von Sanjay Sauldie mit dabei. Zusammen mit 30 unserer Kunden haben wir einen spannenden Nachmittag reich an interessanten Inputs verbracht!

 
Jörg Gantert – Weck die Kraft, die in dir steckt
Der Karate-Weltmeister stellt uns vor die Frage wie viel Schmerz wir bereit sind zu ertragen, um ein Ziel zu erreichen. Er führte uns vor Augen wie hart er für sein Ziel gearbeitet hat und mit welchem Schmerz und Verzicht dies verbunden war. Auch er unterstreicht ähnlich wie Herr Fedrigotti die Kraft der Gedanken. Unser Denken muss stets zielführend sein – niemals dürfen wir uns auf Horrorvisionen konzentrieren, denn Vorstellung erzeugt Realität. Ein einfaches aber beeindruckendes Beispiel aus dem Vortrag ein Kletterer im steilen Felshang- was sollte er denken? Hoffentlich stürze ich nicht ab? Oder aber: bald habe ich mein Ziel erreicht. Unser Denken muss, um die Metapher des Kletterers zu nutzen, stets nach oben gerichtet sein. 
Unser Geist vermag 20 mal mehr als wir glauben! Also – wollen ist können!

Urs Meier – Du bist die Entscheidung
Der Profischiedsrichter hat dem Publikum anhand von konkreten Beispielen klar vor Augen geführt wie wichtig es ist eine Entscheidung zu treffen. Jede Entscheidung birgt ein Risiko in sich, jede Entscheidung bringt Kritik mit sich, doch jede Entscheidung ist besser als KEINE Entscheidung. Wir dürfen nie vergessen, dass wir auch für das, was wir nicht tun verantwortlich sind: das gilt im Fußball aber auch für unseren Alltag. Denn nur eine Vision in Verbindung mit einer Tat ist in der Lage die Welt zu verändern.
Ein weiteres zentrales Thema des Vortrags ist Teamarbeit: ein Team muss gemeinsam in eine Richtung gehen. Jemand muss diese Richtung vorgeben und alle Mitglieder des Teams müssen ihr folgen. Hierfür benötigen wir Führungskräfte, die im wahrsten Sinne des Wortes merkwürdig sind: würdig, dass wir sie uns merken.

Ein krönender Abschluss
Nach diesen vielen Inputs und Denkanstößen wurden wir auf Schloss Korb so richtig verwöhnt. Jack Freezone & The Swinin’ Ciccioli haben für das passende Rahmenprogramm zum Ausklang des Tages gesorgt. Ein beeindruckender Ausblick auf Bozen und die Noten unserer Band waren in jeder Hinsicht der krönende Abschluss eines gelungenen Events. Wir danken den Veranstaltern für die gute Zusammenarbeit und unseren Kunden, die zusammen mit uns das Event besucht haben.
 
 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.