Team

Our Team on Stage - Dario del Sante

Brrrrrrrruuuuuuuummmmmmmmmmmmmm

Harte Schale weicher Kern. So könnte man Dario wohl Beschreiben, er liebt den Motorsport, ist eingefleischter Ferrarifan, verbringt seine Freizeit gerne mit grölenden Kollegen in Bars beim Calcetto-Spielen. Doch dann schmilzt er dahin. Seinen beiden Mädels kann er einfach nicht widerstehen, da tauscht er auch gerne mal den Ferrari gegen eine Barbie. Stimmt euch auf ihn ein!
 
Dario, du arbeitest in der Technologie, kannst du uns kurz erklären was du machst und was die Herausforderungen in deinem Beruf sind?
Ich arbeite zwar in der Technologie werde aber vor allem was Corporate anbelangt an die Produktion "verliehen". Im Gegensatz zu meinen Kollegen habe ich häufig Kundenkontakt. Ich analysiere kundenspezifische Lösungen und passe diese an. Häufig ist die wahre Herausforderung hierbei der Kunde selbst: er muss innerhalb der Lösung geführt werden, ihm muss bewusst werden, was es bedeutet verschiedene Systeme zu verknüpfen und zu nutzen. Ich berate den Kunden, um gemeinsam ein Ziel zu erarbeiten, das auch realistisch ist.

Du bist ein großer Fan der Formel 1. Wo liegt für dich die Faszination dieses Sports und was ist deine Lieblingsmannschaft?
Meine Familie kommt aus der Emilia Romagna. Die Region der Motoren und der guten Küche. Ich würde sagen es ist offensichtlich welches meine Lieblingsmannschaft ist: Ferrari. Bei uns ist es ein Muss sich für Motorsport zu interessieren. Schon mein Vater und mein Großvater waren große Fans.
Ich erinnere mich noch als wäre es gestern gewesen: als Kind habe ich mir ein Rennen angesehen. Bei diesem wurde ein Mann interviewt, dessen Gesicht Zeichen einer starken Verbrennung aufwies. Als ich fragte, wer das sei, habe ich erfahren, dass es sich um einen Weltmeister handelt, der in den 70-er Jahren einen schweren Unfall gehabt hatte. Er hatte dabei riskiert zu sterben, trotz allem hat er damals das Rennen nicht abgebrochen, um nicht zu riskieren die Weltmeisterschaft zu verlieren. In diesem Jahr war es ihm trotz aller Anstrengungen jedoch nicht gelungen - er hat aber in den darauffolgenden Jahren 2 Weltmeisterschaften gewonnen. Das hat mich damals sehr beeindruckt und ich habe Niki Lauda für seinen Mut bewundert. 
Sicherlich hat sich seit damals vieles verändert, aber für mich ist es in gewisser Weise fast schon eine Glaubensfrage.

Man sagt, dass du sehr gerne isst. Was ist deine Lieblingsspeise und kannst du sie kochen?
Ich komme wie gesagt aus der Emilia Romagna, für mich ist die Küche eng mit der Kultur eines Landes verbunden. Ich muss sagen, dass mir Vieles schmeckt - und es sehr schwer für mich ist mich für eine Speise zu entscheiden. Aber von einer gut gemachten Carbonara könnte ich, glaube ich, tonnenweise essen. Ich glaube auch, dass ich ziemlich gut darin bin sie zuzubereiten.

Deine große Liebe sind deine beiden Mädchen - erzählst du uns etwas von ihnen?
Bevor wir begonnen haben ernsthaft an Kinder zu denken und an diesem Traum zu "arbeiten", wollte ich immer einen Jungen. Als ich dann aber herausfand, dass Emma bald zur Welt kommen würde, war ich überglücklich.
Ich habe dann gehofft, dass auch das zweite Kind ein Mädchen würde. Und zum Glück kam Greta. Ich glaube nicht, dass ich noch weitere Kinder haben werde, aber wenn ich wählen dürfte, würde ich wieder ein Mädchen wollen.
Ich denke vielen Vätern geht es wie mir. Sobald man diese Mädchen besser kennen lernt und eine Beziehung zu ihnen aufbaut verliebt man sich ein zweites Mal. Ich habe nicht geglaubt, dass so etwas möglich ist, aber dennoch war es so.

Du bist ein gefürchteter Calcetto-Spieler. Wie trainierst du? Was ist deine Taktik, um zu gewinnen.

Ich trainiere eigentlich nur hier im Büro. Aber als ich noch keine Kinder hatte, habe ich viel Zeit beim Sport auch beim "Bar-Sport" verbracht. Damals konnte ich abends noch öfter ausgehen. Ich habe eigentlich keine Taktik, aber falls ich einen Tipp geben darf: sollte man nie vergessen, dass der eigene Teammate in bestimmten Situationen zum größten zusätzlichen Gegner werden könnte.
Name:
Dario del Sante

Sein Job bei uns:
Software Engineer

Special Skills:
Ironisch, großzügig, analytisch, verantwortungsvoll

Das rockt:
R.E.M - Drive
 
 
 
 
 
 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Du hast noch nicht genug? Diese Magazine-Artikel warten auf dich
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.