Press

Der erfolgreiche „Online-Marketing-Mix“

Erschienen in: WellHotel - Ausgabe Nr. 28 / September, Oktober, November 2010
Ein Internetauftritt, der nur das Hotel und seine Angebote passend präsentiert, reicht heute in den meisten Fällen nicht mehr aus. Es bedarf gezielter Investitionen im Online Marketing, um Besucher auf die Website zu leiten und dort vom Angebot zu überzeugen. Die Internet-Marketing-Agentur Zeppelin mit Sitzen in Meran und Mailand unterstützt seit über 11 Jahren zahlreiche Hotelbetriebe bei der erfolgreichen Online-Vermarktung.
 

Internet – nicht nur mehr Information. Laut der Reiseanalyse 2009 planen bereits 50% der deutschen Internetnutzer ihren Urlaub über das World Wide Web, 25% buchen bereits online. Ein Großteil der Buchungen erfolgt mit 55% direkt über die Website des Hotels (Gfk Travel Scope 09). Die Wege die zur Hotel-Website führen sind heute vielfältiger denn je: über bezahlte und unbezahlte Einträge in den Suchmaschinen, die Präsenz in den sozialen Netzwerken wie Facebook, durch den Klick auf ein Werbe-Mail im Postfach oder Verlinkungen von diversen Tourismus-Portalen. „Die Herausforderung liegt im ersten Moment in der Wahl der richtigen Medien. Dabei sollte man nicht auf ein Pferd setzen. Ein gesunder „Marketing-Mix“ garantiert die gezielte Ansprache der potentiellen Gäste über verschiedene Kanäle, streut die Risiken und führt letztendlich zum Erfolg“, so Michael Mitterhofer, Geschäftsführer der Internet-Marketing Agentur Zeppelin Group aus Meran.

 

Die Qual der Wahl. Im ersten Moment steht sicherlich eine detaillierte Analyse des Betriebs und seines Angebots im Vordergrund. „Hier geht es darum die Zielgruppen und –märkte des Hotels zu definieren. Wichtig ist auch die Kenntnis über die Auslastung des Betriebs und die saisonalen Schwankungen“, bringt es Michael Mitterhofer auf den Punkt. Nach der Definition des konkreten Budgets wird ein erster Mediaplan erstellt: er enthält die Aufteilung der Investition auf die verschiedenen Medien in den geplanten Zeiträumen. Zeppelin achtet darauf, die passenden Instrumente für die ausgewählten Zielgruppen und –märkte zu finden und optimal einzusetzen.

 

Hotel-Website als „Landingpage“. Meist ist die Hotel-Website die Zielseite („Landingpage“) der verschiedenen Marketing-Aktionen. Diese muss natürlich dafür ausgerichtet sein. Je gezielter man den Besucher auf die gewünschte Information leiten kann desto höher die Wahrscheinlichkeit einer Anfrage oder Buchung. Das bedeutet im konkreten Fall dass die Website wiederrum verschiedene „Landingpages“ enthält auf denen der Besucher Informationen zu den gesuchten bzw. beworbenen Leistungen findet. Michael Mitterhofer präsentiert ein konkretes Beispiel: „Wir schalten für unseren Kunden eine bezahlte Textanzeige in den Suchmaschinen zum Thema Wellness. Als Zielseite definieren wir folglich eine Seite mit dem Schwerpunkt Wellness. Auf dieser Seite werden die USP’s des Betriebs in diesem Bereich präsentiert: Relevante Informationen zum Wellnessbereich, den verschiedenen Behandlungen und konkreten Paketen und Angeboten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Aber das Wichtigste dabei - eine Anfrage und Buchung muss jederzeit möglich sein.“

 

Webcontrolling – Zahlen und Ergebnisse richtig interpretieren. Der letzte Schritt bei der erfolgreichen Umsetzung von Online-Kampagnen ist die laufende Beobachtung der Ergebnisse, deren Interpretation und eventuelle Anpassung der geplanten Strategie. Neben den „nackten“ Zahlen geht es aber auch darum die beworbenen Leistungen zu hinterfragen. Das Ergebnis einer Aktion ist nur so gut wie die angebotene Leistung selbst. Im Mittelpunkt steht neben den reinen Besucherzahlen die Konversionsrate, also das Verhältnis zwischen Besucher und Anfragen oder Buchungen. Denn nur Kampagnen die zu einem direkten Ergebnis führen sind relevant.

 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.