Events

Brain & Food Event zum Thema Digital Branding

Tolle Case Studies und interessante Einblicke

Letzten Donnerstag hat das letzte unserer Brain & Food Events stattgefunden. Daniel hat Einblick in die Welt des Digital Branding gewährt, ein toller Abschluss unserer Eventreihe. Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier kurz die wichtigsten Learnings.
 
Was ist eine Marke?
Eine Marke erlaubt es uns, uns zu differenzieren und unseren Produkten einen Charakter zu verleihen. Jede Marke hat auch einen ganz konkreten monetären Wert, der beziffert werden kann. Dank dieses Markenwertes und der mit der Marke verbundenen positiven Assoziationen, gelingt es dem Unternehmen für sein Produkt einen höheren Preis zu erzielen.

Eine Marke ist aber auch das mentale Modell, das Menschen von einem Unternehmen und dessen Produkten und Services haben. Es sind all jene Eigenschaften und Charakterzüge, die mit der Marke in Verbindung gebracht werden. 

Wie formt sich das Markenbild?
Jeder einzelne Berührungspunkt mit einer Marke formt das Bild derselben in den Köpfen der Nutzer. Häufig passiert es dabei, dass das Bild, das sich Kunden von einer Marke bilden weit entfernt von jenem ist, das die Marke selbst vermitteln möchte. 
Immer mehr dieser Berührungspunkte sind interaktiv und digital. Das heißt, dass bei der Gestaltung einer Website oder eines E-Shops die Marke immer auch mitgestaltet wird.

Mizuno – Never stop pushing
Der Sportartikelhersteller hat sich mit der Herausforderung an uns gewandt die Marke online auf einer neuen Website zu präsentieren. Die Website dient als Markenverstärker und hilft dabei die Produkte und die Marke zu inszenieren.
  
Unsere Lösung
Die Produkte werden formatfüllend präsentiert und eine gewisse Dynamik ist stets spürbar. In Texten und Fotos wird jedem Nutzer erklärt, welche Vorteile ihm ein gewisses Produkt bringt, und was die Alleinstellungsmerkmale desselben sind. 

Wichtig war es keine Shop-Erwartung zu erzeugen, aber dennoch in der Lage zu sein die Produkte dank eines Storytellingansatzes in Szene zu setzen. Auch im zentralen Markenmagazin wird der Markenwert über Geschichten gestärkt. Content Marketing hilft uns Vertrauen aufzubauen, wichtige Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sichtbarkeit zu erhöhen und Verkäufe zu generieren

Der neuen Website gelingt es dank des Hamburger Menüs, das nicht nur auf der mobilen, sondern auch auf der Desktop –Version der Seite vorhanden ist, sich von den Mitbewerbern zu unterscheiden und dank der großflächigen Heroshots Emotionen zu wecken.  

Inhaltlich müssen wir die Interessen der Besucher ansprechen – sie müssen relevant sein. Schon Bald wird die Technologie soweit sein, dass sich die Inhalte einer Website je nach Nutzerverhalten auch inhaltlich an die Interessen und Vorlieben der einzelnen Besucher anpassen. Denn wie wir wissen, entscheidet meist nicht der Verstand sondern unser Gefühl. 

Schließlich kann dank des Einbaus der Social Wall jeder Nutzer ganz persönlich die Marke mitgestalten.

Innsbruck – Hauptstadt der Alpen
Ein weiteres Beispiel für eine gelungene Entwicklung einer digitalen Marken- und Kommunikationsstrategie ist Innsbruck. Während die Marke Innsbruck sich offline bereits sehr gut positioniert hat, galt es am Online-Auftritt zu arbeiten und mit diesem die vielen verschiedenen Zielgruppen anzusprechen. 

Der neue Auftritt sollte sich einerseits einheitlich gestalten gleichzeitig aber Flexibilität gewähren, um den eigenen Charakter der verschiedenen Stakeholder zu stärken. Beim Auftritt haben wir uns an das bestehende Corporate Design gehalten und dieses für die Online-Welt weiterentwickelt. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass die digitalen Devices immer kleiner werden und unsere Marke somit auch im kleinsten Format funktionieren muss. Es wurde ein agiler digitaler Styleguide entwickelt, welcher mit den Anforderungen wächst.

Die User Experience ist dank des Einsatzes gleicher Lösungen für gleiche Designanforderungen konstant und für den Nutzer verständlicher und vorhersagbarer. Wir nutzen erprobte Design Patterns, dies erlaubt es uns Zeit sowohl im Screendesign als auch in der Umsetzung zu sparen.

Bald schon sind die ersten Seiten online, wir können es nicht erwarten.

Zum Abschluss wenden wir uns noch kurz unserem Kunden Luis Trenker zu
Für das Mode und Lifestyle Label haben wir einen Online Shop realisiert. In dem nicht nur Produkte präsentiert und verkauft, sondern Geschichten erzählt werden. Über den Einsatz von Content Marketing und Storytelling gelingt es uns den Brand online zu präsentieren. Bei der Präsentation der Produkte steht im Vordergrund, wofür wir es brauchen und was die USPs sind. Diese emotionale Präsentation führt zum Kauf. Der neue Shop ist ein voller Erfolg, es ist uns gelungen die Conversion um 24,7% zu erhöhen und den Umsatz um 192% zu steigern. Weitere Detail zum Projekt findest du hier.

Abschließend bedanken wir uns bei allen Partnern für die Unterstützung und das Vertrauen und bei den Teilnehmern für das große entgegengebracht Interesse.
 
 
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 
Zurück zum Magazine
 
 
 
Good Vibrations
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.